Save-the-date: Investitionen als Motor für nachhaltige Entwicklung in Afrika?

Afrika Konferenz2018 SavetheDateAm 24. Mai 2018 findet eine Konferenz mit dem Thema Investitionen als Beitrag für nachhaltige Entwicklung in Afrika im Haus der Wissenschaft statt. Auf der Konferenz geht es um die Frage, welche Kriterien politische Initiativen erfüllen müssen, damit diese in Afrika eine nachhaltige Entwicklung befördern.

Darüber hinaus werden die Anforderungen an/von europäischen Unternehmen in Bezug zu Investitionen auf dem afrikanischen Kontinent beleuchtet. Es diskutieren Akteure aus der Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und der Zivilgesellschaft.

Auf der Konferenz geht es um die Frage, welche Kriterien politische Initiativen erfüllen müssen, damit diese in Afrika eine nachhaltige Entwicklung befördern. Darüber hinaus werden die Anforderungen an/von europäischen Unternehmen in Bezug zu Investitionen auf dem afrikanischen Kontinent beleuchtet. Es diskutieren Akteure aus der Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und der Zivilgesellschaft.


Auf der Konferenz soll es um die folgenden Fragestellungen gehen:

  • Wie sind diese Initiativen zu bewerten?
  • Welche Kriterien müssen derartige politische Initiativen erfüllen, damit sie in den afrikanischen
    Staaten eine nachhaltige Entwicklung befördern?
  • Welche Anforderungen haben europäische Unternehmen – insbesondere
    kleine und mittlere Unternehmen – an das Investitionsumfeld in Afrika?
  • Ist Afrika ein Austragungsort geopolitischer Konkurrenz
    zwischen den USA, China und Europa?

Die Veranstalter sind das Bremer Informationszentrum für Menschenrechte und Entwicklung, Hochschule Bremen - Institute for Transport and Development, der Europaabgeordnete Joachim Schuster und das Bremer entwicklungspolitische Netzwerk.

 

 

 

 

 

 

 

HP_Gertraud_84x81"Ein starkes BeN ist nötig zur Vernetzung und Unterstützung der vielfältigen entwicklungspolitischen NROs im Lande Bremen."

Getraud Gauer-Süß (Geschäftsführerin biz)