Kalender

Vorheriger Monat Vorheriger Tag Nächster Tag Nächster Monat
Nach Woche
Russland, Europa und die USA im geopolitischen Spannungsfeld - Eine neue Ost-Westpolitik ist überfällig
Dienstag, 26. September 2017, 19:30
Aufrufe : 41
von Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bei der Diskussionsveranstaltung soll es um die Zukunft der deutschen und europäischen Außenpolitik vor dem Hintergrund des US-amerikanischen Konfrontationskurses gehen. Wie kann sich die EU von den USA emanzipieren? Gibt es eine Alternative zu Wirtschaftssanktionen und Aufrüstung? Wie kann sich die Ost-Westpolitik friedlich entwickeln? Zu diesen Fragen diskutieren die Ökonomen Folker Hellmeyer (Chefanalyst der Bremer Landesbank) und Prof. Dr. Rudolf Hickel (Universität Bremen). Es moderieren Barbara Heller (Friedensforum Bremen) und Prof. Dr. Sönke Hundt (Hochschule Bremen).Veranstalter sind die Vereinigte Evangelische Gemeinde Bremen-Neustadt, das Bremer Friedensforum und das BeN.

Ort Gemeindezentrum Zion, Kornstr. 31

hp_mathiessen"Wir haben nur eine Erde. Wir müssen dafür sorgen, dass diese Erde für alle Menschen lebenswert ist. Dazu gehören Klimaschutz vor Ort und global, sowie die Zusammenarbeit mit den Menschen aller Regionen. Das BeN leistet einen wichtigen Beitrag zur Koordination und Unterstützung der Arbeit in Bremen und Bremerhaven."

Prof. Dr. Günter Matthiesen  (Nord-Süd-Forum Bremerhaven)