Kalender

Vorheriger Monat Vorheriger Tag Nächster Tag Nächster Monat
Nach Woche
Flucht und Trauma
Freitag, 8. Dezember 2017, 14:00 - 18:00
Aufrufe : 76
von Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Welche Erfahrungen machen geflüchtete Menschen in Notunterkünften? Wie wirkt sich die ständige Angst abgeschoben zu werden auf sie und ihr Lernvermögen aus? Am 08. Dezember soll versucht werden auf diese Fragen eine Antwort zu finden. Außerdem soll untersucht werden, welche Auswirkungen traumatische Erlebnisse auf die Möglichkeit zu lernen haben. Im Vordergrund steht, ein Verständnis für Traumaphysiologie und traumatische Reaktionsweisen zu erwerben und Möglichkeiten zur praktischen Anwendung zu erlernen.

Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Veranstalter sind das Landesinstitut für Schule (LIS) und das Bremer Informationszentrum für Menschenrechte und Entwicklung (biz)

Ort LIS, Am Weidedamm 12-19
 HP_hannes"Nachhaltige Entwicklung findet dort statt, wo sie von breiten Teilen der Bevölkerung getragen wird und wenn die politischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen am Bedarf der Armen orientiert sind. Das bedeutet für uns: Einüben eines neuen Lebensstils und engagierte Lobbyarbeit, Aufgaben die das BeN kompetent wahrnimmt."

(Hannes Menke, Generalsekretär der Norddeutschen Mission)