Neues vom Jep

Zum Beispiel hat das Jep jetzt zwei Untergruppen. Eine Kleingruppe beschäftigt sich mit dem Thema Nachhaltigkeit und plant dazu Aktionen (momentan z.B. einen Elektroschrott-Lauf). Die andere möchte sich kritisch mit den Strukturen der Entwicklungszusammenarbeit auseinandersetzen und dafür unter anderem Filmabende organisieren. Gemeinsam wird das Jep am ersten Septemberwochenende zwei Tage im Welthaus Barnstorf verbringen. Hier wird es Zeit geben, sich inhaltlichauszutauschen, Organisationsfragen zu besprechen und die nächsten Aktionen zu planen. Auch eine Exkursion nach Berlin ist schon in Vorbereitung, während der die Bremer Landesvertretung, das BMZ und eine größere entwicklungspolitische NGO besucht werden sollen.


Die Mitarbeit im Forum bleibt weiterhin allen Interessierten offen: In beiden Untergruppen gibt es noch Platz für Neueinsteiger*innen und auch alle, die ein ganz anderes Thema mitbringen oder einfach so mal bei einem Treffen vorbeischauen möchten, sind herzlich willkommen. Am 07.09. ist das nächste Forumstreffen im Infozentrum des biz (neben dem Eingang des Cinemaxx). Genauere Informationen gibt es aber auch schon vorher bei Sarah Laustroer: Per Telefon unter 0421 – 69 53 14 53 oder mit einer E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Das Bremer Lüderitz Musuem
Sonntag, 27. August 2017, 15:00 Uhr
Tag des guten Lebens
Sonntag, 03. September 2017, 17:00 Uhr
Rückkehr in die Heimat - Übergabe menschlicher Überreste an eine Maori-Delegation aus Neuseeland
Donnerstag, 14. September 2017, 15:00 Uhr

HP_A_Hesse_84x81"Das BeN ist für mich wichtig, weil wir dadurch wirksamer und professioneller Einfluss auf Themen wie öko- logische und soziale Beschaffung, Welthandel oder Klimawandel bei Politik, Kirche und der Öffentlichkeit nehmen können."

Angela Hesse (Brot für die Welt, Diakonisches Werk)