Arbeitsgemeinschaft der Eine Welt Landesnetzwerke

aglDas BeN schloss sich im Februar 1998 mit 17 Vertreter*innen entwicklungspolitischer Gruppen und Institutionen im Land Bremen zu einem Landesnetzwerk mit dem Namen ­ Bremer  entwicklungspolitisches Netzwerk – kurz: BeN – zusammen.

Im gleichen Jahr vereinigten sich auch bundesweit die bereits existierenden Landesnetzwerke entwicklungspolitischer Nichtregierungsorganisationen zur „Arbeitsgemeinschaft der Eine Welt Landesnetzwerke e.V.“ (agl) zusammen. Das BeN ist Gründungsmitglied der agl und arbeitet seitdem aktiv mit.

Eine kurze Selbstdarstellung der agl:

"In allen 16 Bundesländern haben sich rund 8.200 Eine Welt-Gruppen und -Initiativen zu Eine Welt-Landesnetzwerken zusammengeschlossen. Unsere Mitgliedsorganisationen sind kleine NRO, lokale Initiativen und Netzwerke, regionale Zentren und Regionalgruppen großer NRO.

Die Eine Welt-Landesnetzwerke sind demokratisch und pluralistisch von unten nach oben strukturiert. Hierdurch ist gewährleistet, dass die Interessen und Sichtweisen der Basisinitiativen in internen Diskussions- und Entscheidungsprozessen zu gemeinsamen Positionen der Landesverbände führen. Die Eine Welt-Landesnetzwerke vertreten die gemeinsamen Positionen gebündelt gegenüber Politik, Verwaltung und anderen gesellschaftlichen Gruppen und Institutionen.

Auf Bundesebene arbeiten die Eine Welt-Landesnetzwerke in der Arbeitsgemeinschaft der Eine Welt Landesnetzwerke in Deutschland (agl) e.V. zusammen. Ziele der Arbeit von agl und Eine Welt- Landesnetzwerken sind die Professionalisierung und der Ausbau der Arbeit lokaler Eine Welt-Gruppen. Die Netzwerke ermutigen und unterstützen zivilgesellschaftliche Akteure dabei, sich engagiert und sachkundig an der Gestaltung einer zukunftsfähigen, ökologisch und sozial verträglichen globalen Entwicklung zu beteiligen.

Die agl ist Mitglied im Verband Entwicklungspolitik deutscher Nichtregierungsorganisationen e.V. (VENRO)."

Hier geht es zur Hompage der agl...

 

Hier geht es zu den Eine Welt Landesnetzwerken in Deutschland:

Dachverband entwicklungspolitischer Aktionsgruppen in Baden-Württemberg e.V. (DEAB)

Eine Welt Netzwerk Bayern e.V.

Berliner Entwicklungspolitischer Ratschlag e.V. (BER)

Verbund Entwicklungspolitischer Nichtregierungsorganisationen Brandenburgs e.V. (VENROB)

Eine Welt Netzwerk Hamburg e.V.

Entwicklungspolitisches Netzwerk Hessen e.V. (EPN)

Eine-Welt-Landesnetzwerk Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Verband Entwicklungspolitik Niedersachsen e.V. (VEN)

Eine Welt Netz NRW e.V.

Entwicklungspoltisches Landesnetzwerk Rheinland-Pfalz e.V. (ELAN)

Netzwerk Entwicklungspolitik im Saarland e.V. (NES)

Entwicklungspolitisches Netzwerk Sachsens e.V. (ENS)

EINE WELT Netzwerk Sachsen-Anhalt e.V.

Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V. (BEI)

Eine Welt Netzwerk Thüringen e.V.

 

 

Terre des Hommes Flohmarkt "50 für 50"
Sonntag, 05. August 2018, 10:00 Uhr
 HP_hannes"Nachhaltige Entwicklung findet dort statt, wo sie von breiten Teilen der Bevölkerung getragen wird und wenn die politischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen am Bedarf der Armen orientiert sind. Das bedeutet für uns: Einüben eines neuen Lebensstils und engagierte Lobbyarbeit, Aufgaben die das BeN kompetent wahrnimmt."

(Hannes Menke, Generalsekretär der Norddeutschen Mission)
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen