Das Jahr 2021 steht unter dem Motto "Utopie" - und im Einklang mit diesem Oberthema ruft das Jep in diesem Sommer den "Sommer der Utopien" aus! Die Veranstaltungsreihe beleuchtet verschiedene utopische Themen und regt zum nachdenken und träumen an. ...

Das Jahr 2020 wurde geprägt durch die Pandemie. Im Sommer konnte jedoch trotzdem eine Exkursion nach Berlin sowie ein gemeinsames Wochenende in Barnstorf stattfinden. Und auch darüber hinaus hat sich das Jep nicht von der Pandemie beirren lassen und vermehrt Online-Angebote genutzt. ...

Themen in diesem Jahr waren Zukunftsvisionen, Transformation, Critical Whiteness und Rassismus, aber auch Jugendbeteiligung und Slow-Fashion. Auch altbekannte Aktionen wie die Forderung nach Fairtrade Schokolade an Ostern fanden in diesem Jahr wieder statt. ...

Auch im Jahr 2018 war das Jep sehr aktiv und konnte viel auf die Beine stellen: von einer Info-Aktion für fairen Kakao, über die Teilnahme am WeltWeitWissen Kongress, einer Unterschriftenaktion gegen das Bienensterben, der Besuch einer Solawi sowie ein gemeinsames Wochenende in Barnstorf konnte vieles...

Highlights 2017 Dezember 2017 Weihnachtsgeschenke - Leider geil?! Einblicke in zwei etwas andere Weihnachtsveranstaltungen Unter dem Motto »Weihnachten - Leider geil?!« veranstaltete das Junge entwicklungspolitische Forum (Jep) am 02. und 07. Dezember 2017 zwei konsumkritische Veranstaltungen im Café Ausspann im Schnoor. Am 2. Dezember 2017 fand die Eingangsveranstaltung mit konsumkritischen...

Im Jahr 2016 wurde nicht nur das Jep gegründet, sondern es fanden in diesem Jahr auch gleich viele tolle Veranstaltungen und Aktionen statt: nach der Auftaktveranstaltung folgten Forumstreffen, ein erstes gemeinsames Wochenende, eine Exkursion nach Berlin sowie der Elektroschrottparcour im Dezember. Eine tolle Bilanz für...

Die Einhaltung von Menschenrechten entlang von Lieferketten stellt Unternehmen zunehmend vor große Herausforderungen. Gleichzeitig gewinnt das Thema durch neue Gesetze und Initiativen auf nationaler, sowie internationaler Ebene an Aufmerksamkeit und Unternehmen sind dazu aufgefordert, ihrer menschenrechtlichen Sorgfaltspflicht nachzukommen....

Fairer Handel  Arbeitsschwerpunkte: Die Fachpromotorin für fairen Handel, Nele Wiehenkamp, befasst sich mit der Durchführung von Bildungsveranstaltungen und Mitmachangeboten zum Thema fairer Handel, der Stärkung, Unterstützung und weiteren Vernetzung bestehender Organisationen und Netzwerke im Themenfeld und der Erschließung neuer Zielgruppen. Darüber hinaus wichtig sind die Förderung...

Engagement Global fördert über das Aktionsprogramm (AGP) des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung Projekte zur entwicklungspolitischen Informations und Bildungsarbeit. Die Förderzuschüsse können bis zu 2.000 Euro betragen. Eine Förderung ist möglich insofern keine weiteren Bundesmittel beteiligt sind und die Bandbreite an entwicklungspolitischen Themen von dem...